· 

Pergament-Einbände von 1561

Beim Anblick dieser drei Bücher von 1561 schmerzt es gewaltig. Skurpellos wurden die Buch-Decken weggeschnitten und jedes Buch in fünf Teile zersäbelt. Wieso kann man nur raten. Vielleicht um einzelne Seiten zu kopieren? Quid pudor est! Doch noch ist nicht aller Tage Abden und nun kann man die Bücher der BCU nach einer aufwändigen Reparatur immerhin wieder normal aufschlagen. So wurden in letzter Sekunde ein knapp 500-jähriges Kulturerbe erhalten.

samuel-tscherrig.ch | bukrea.ch

samuel (ät) bukrea.ch

Nullsiebenacht6279161

Engehaldenstrasse 73, 3012 Bern

UID: CHE-253.224.668